Dirty Hands auf Facebook Dirty Hands auf Youtube
 
 
 
Dirty Hands
 
 

Zur Darbietung

Bei Bedarf können die Programme verlängert werden. Grundsätzlich gilt: Umso kürzer die Darbietung, desto vollbepackter und explosiver. Zusätzlich sind eine Menge an simplen Darbietungen (einer nach dem anderen zeigt einen Trick, ohne längere synchrone Abläufe etc.) möglich. Es ist auch möglich, mehrmals aufzutreten (verschiedene Programme), jedoch sind kurze Verschnaufpausen (mind. 10 min.) zwischen den Darbietungen nötig. Bei Bedarf kann die Musikstilrichtung angepasst werden.

Technik und Infrastruktur

Ideal ist eine topfebene, erhöhte und möglichst glatte Bühne von mind. 4 mal 4 Meter. Die Programme können jedoch, in angepasster Form, auch auf kleineren Bühnen / Flächen gezeigt werden. Grundsätzlich ist nicht zwingend eine Bühne erforderlich, es genügt eine ebene und glatte freie Fläche. Für den Fall von rauem Untergrund ist immer ein tragbarer Tanzteppich im Gepäck. Zudem sind auch in unpassendem Gelände (kleine Bühnen, kleine Räume, Wiesen, unebene Plätze, etc.) angepasste Darbietungen möglich. Eine Musikanlage ist von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Falls nötig kann gegen einen kleinen Aufpreis eine Anlage mitgebracht werden, diese reicht für kleine Räume bis zu 200 Personen.

Vergrössern